Kategorien
 
Abendfrisuren
Bob Frisuren
Brautfrisuren
Coole Frisuren
Damenfrisuren
Emo Frisuren
Frisuren 2016
Frisurenberatung
Frisurentrends
Frisuren mittellang
Frisuren schulterlang
Frisuren testen
Gothic Frisuren
Haare stylen
Haarfarben
Haarfrisuren
Haartrends
Haarstyling
Haarverlängerung
Herrenfrisuren
Hippie Style Frisuren
Hochsteckfrisuren
Hochzeitsfrisuren
Kinderfrisuren
Kurzhaarfrisuren
Kurzhaarschnitte
Langhaarfrisuren
Lockenfrisuren
Männerfrisuren
Moderne Frisuren
Moderne Haarschnitte
Neue Frisuren
Pixie Cut Frisuren
Pony Frisuren
Promi Frisuren
Rockabilly Frisuren
Strähnchen Frisuren
Trendfrisuren
Welche Frisur passt zu mir

Kontakt

Datenschutz
Impressum

Emo Frisuren 2016

Der Begriff „Emo“ entstammt der Gegenkulturbewegung und ist die Abkürzung von „Emotional“. Er beschreibt nicht nur eine persönliche Haltung und Einstellung, sondern schlägt sich auch in Musik, Mode und nicht zuletzt auch dem Emo-Hairstyle nieder. Die Emo-Kultur entsprang einer besonderen Musikkombination des Hardcore und Punk im Washington DC der späten 80er Jahre und hat nach etwas zögerlichem Aufstreben in den Neunzigern heute die Phase ihrer größten Popularität erreicht.

Emo Frisuren 2016
© Francesco Carta - Fotolia.com

Charakteristisch für den Modebereich sind bei Boys und Girls gleichermaßen hautenge Röhrenjeans, enge Shirts mit den Namen von Rockbands bedruckt, Nietengürtel, Chuck Taylor All-Stars, Skater Sneakers oder andere abgetragene schwarze Schuhe, manchmal auch dicke, schwarze Hornbrillen.

Emo Frisuren 2016 sind durch einen Ponyschnitt gekennzeichnet, oft mit Seitenscheitel und schwarz gefärbt und inzwischen so attraktiv, dass diese auch bei Jungs akzeptiert und von ihnen gern getragen werden. Das mag möglicherweise daran liegen, dass Mitglieder von Bands wie Green Day, Jimmy Eat World oder My Chemical Romance diesen Stil in einer coolen und sexy Art und Weise populär gemacht und propagiert haben. Der zusätzliche Touch einer Emo Frisur wertet jedenfalls den ohnehin bereits hippen persönlichen Stil der Emo Boys und Emo Girls weiter auf.

Emo Frisuren 2016


Die Emo Frisuren 2016 bestechen durch einen frischen Look und legen das anfängliche Schmuddelimage vollends ab.

Die Youngster von heute schauen sich die Looks zum nachmachen von den Jugend- und Musiksendern ab, wo der Emo Schnitt nicht nur total im Trend der Bands liegt, sondern auch bei den Moderatoren und Gästen in Perfektion modelliert wird. Generell genießen die Jugendlichen heutzutage mehr Freiheiten, als es noch vor zwanzig, dreißig Jahren der Fall war. Entsprechend nutzen Sie diese in der Entwicklung ihres eigenen Stils. Emo Frisuren 2016 betonen das Individuelle. Anleihen aus den 80er Jahren sind dabei dennoch unübersehbar. Emo Jungs und Mädchen betreiben für ihr ausgiebiges Styling oft einen enormen Aufwand und verbringen viel Zeit vor dem Spiegel, um ihrer Frisur den optimalen Look zu verleihen.

Nicht nur dass die Emo Frisur populär und angesagt ist wie nie zuvor, sondern sie ist auch fast durchweg kess und sexy. Das heißt nicht automatisch dass alle Arten von Emo Frisuren für jedermann zum nachmachen geeignet sind, aber viele Emo Frisuren 2016 werden so beschaffen sein, dass sie gesellschaftsfähig sind und auch relativ einfach zu pflegen. Die Exklusivität und Besonderheit mag dann möglicherweise ein wenig darunter leiden, doch wer möchte einen tollen Emo-Schnitt schon den Boys und Girls der heutigen Zeit vorenthalten?

Vorne sollte das Emo Haar Pony-like auf Höhe der Stirnmitte abgeschnitten sein. Die Emo Frisur muss nicht glatt oder sorgfältig gelegt, sondern kann auch eher zerzaust sein, im Nacken ebenfalls. Eine Variante dort sind mit Gel geformte Dornen, wenn das Haar kurz genug dafür ist. Dazu noch eine etwas gebleichte Gesichtsfarbe als Make-up, blasse Lippen – fast wie die Hautfarbe selbst – sowie helle, freundlich geschminkte leuchtende Augen. Ganz Mutige können hier ein paar Tränenflecken als Variante auftragen. Bei den Emo Jungs ist zudem ein Backenbart fast schon selbstverständlich.

Ein paar Tipps für Emo Frisuren 2016 zum Schluss

  • Nach etwa drei bis vier Monaten, wenn das Haar die für den Emo Style nötige Länge hat und schön in die Stirn fällt, lohnt sich ein Friseurbesuch, um den Haarschnitt zu optimieren und eventuelle Problemzonen zu beheben, damit das Haar weiterhin in der gewünschten Richtung wächst und die richtige Form für eine optimale Emo Frisur 2016 erhält.
  • Bei der Schwarzfärbung kann natürliches Schwarz oder dunkles Kastanienbraun verwendet werden, oder Schwarztöne im Blau- oder Violett-Reflexbereich.
  • Es ist nicht nötig, jeden Tag die Haare zu waschen, im Gegenteil, dies kann das Haar austrocknen und schädigen. Zum Waschen sollte qualitativ hochwertiges Shampoo benutzt werden, um genügend Feuchtigkeit zu spenden. Ab einer gewissen Haarlänge empfehlen wir Emo-Frisuren mit einem Haarconditioner zu pflegen.

Zum Nachmachen einer Emo Frisur gehört ein wenig Geschick und ein bisschen Geduld, doch ein Hexenwerk sind Emo Frisuren 2016 keineswegs. Und falls es doch Schwierigkeiten geben sollte, kann immer noch der Friseur des Vertrauens eingreifen.

Mehr zu diesem Thema

  • Emo Frisuren bei Emo-Frisuren.de
    Webseite für Boys und Girls über Emo Frisuren, Emo Styles und vieles mehr.
  • Emo Frisuren Bilder bei Frisurenkatalog.eu
    Eine riesen Auswahl an interessanten Frisuren für Emo Boys & Emo Girls.