Kategorien
 
Abendfrisuren
Bob Frisuren
Brautfrisuren
Coole Frisuren
Damenfrisuren
Emo Frisuren
Frisuren 2016
Frisurenberatung
Frisurentrends
Frisuren mittellang
Frisuren schulterlang
Frisuren testen
Gothic Frisuren
Haare stylen
Haarfarben
Haarfrisuren
Haartrends
Haarstyling
Haarverlängerung
Herrenfrisuren
Hippie Style Frisuren
Hochsteckfrisuren
Hochzeitsfrisuren
Kinderfrisuren
Kurzhaarfrisuren
Kurzhaarschnitte
Langhaarfrisuren
Lockenfrisuren
Männerfrisuren
Moderne Frisuren
Moderne Haarschnitte
Neue Frisuren
Pixie Cut Frisuren
Pony Frisuren
Promi Frisuren
Rockabilly Frisuren
Strähnchen Frisuren
Trendfrisuren
Welche Frisur passt zu mir

Kontakt

Datenschutz
Impressum

Frisurentrends 2016 für Damen und Männer

Die Frisurentrends 2016 sind ein Leitmotiv, nach dem sich Damen und Männer auf der Suche nach dem eigenen Hairstyle richten können. Den Trends selbst liegen die Vorbilder von Modeschöpfern und Starfriseuren zugrunde, an denen sie sich orientieren.

Frisurentrends 2016
© George Mayer - Fotolia.com

Auch Stars, von denen regelmäßig Bilder in allen Lebenslagen geschossen werden, begründen oft Trends in der Welt der Frisuren, das macht auch vor dem Jahr 2016 nicht halt. Manchen Menschen steht ein Frisurentrend so gut, dass sie ihn direkt übernehmen können und damit ihren ganz eigenen, neuen Style kreieren. Man kann aber auch mehrere der Frisurentrends 2016 miteinander kombinieren und einen neuen Look erschaffen.

Frisurentrends 2016 für Damen


Ob kurz, mittellang oder lang - die Frisurentrends 2016 für Damen setzen auf natürliche Schönheit, gepaart mit weiblichem Selbstbewusstsein.

Das zeigt sich sowohl in den Frisuren selbst als auch in den Trendfarben. Wer die Haare gern kurz oder mittellang trägt, wird am Bob seine Freude haben. Der Bob ist eine leicht zu stylende, praktische Frisur, die Haare in unterschiedlichen Längen zulässt. Viele Damen entscheiden sich für ihn, weil er kaum Aufwand bereitet und wandlungsfähig ist. Für den Alltag im Büro kann er leicht und schnell glattfrisiert werden, am Abend hingegen ist er für alle noch so wilden Sachen zu gebrauchen. Der Bob ist der ideale Frisurentrend 2016 für die moderne Frau, die ihre Weiblichkeit nicht der Praktikabilität opfern möchte. Wer die Haare lieber lang trägt, kann eine schöne Langhaarfrisur mit einem trendigen Pony abrunden. Dieser vereint mädchenhafte Unschuld mit Stil und subtiler weiblicher Ausstrahlung, ohne aufdringlich zu wirken. Ein Pony lässt den Traum vieler Männer von der jungen, hübschen Liebhaberin wahr werden. Die Haarfarben sollen im Jahr 2016 möglichst natürlich wirken. Von Mittelblond bis Hellbraun über Rehbraun bis hin zu Schokobraun ist alles erlaubt, was zum Typ der Frau passt. Strähnchen sind auch erlaubt - sie sollten lediglich die natürliche Schönheit der Frau unterstreichen und nicht künstlich wirken.

Die richtigen Frisurentrends für 2016 auswählen

Frisurentrends setzen sich durch, weil sie den meisten Menschen stehen, pflegeleicht sind oder keinen großen Stylingaufwand mit sich bringen.

Dennoch bleibt die Frisur eine individuelle Entscheidung, die jeder für sich selbst treffen muss. Man kann sich dabei an den Trendfrisuren 2016 orientieren, um eine geeignete Frisur zu finden - letztendlich sollte man aber immer darauf achten, dass man seinem Typ treu bleibt. Manchen Menschen steht eine Trendfrisur, ohne sie vorher abändern zu müssen. Sie können die Bilder der Frisur ausdrucken, mit zum Friseur nehmen und sich nachschneiden lassen. Man kann sich aber auch das Foto einer Frisur zur Vorlage nehmen, damit der Friseur auf dieser Basis einen Style schneiden kann, der die Vorzüge des Typs unterstreicht.

Frisurentrends 2016 für Männer

Die Herren tragen die Haare 2016 unter anderem sehr kurz, denn die Rasur der Haare kommt wieder in Mode. Im Trend liegen Frisuren, bei denen die Haare nur einige wenige Zentimeter oder sogar Millimeter lang sind. Untermalt werden kann der Style durch einen kunstvollen Bartschnitt, der gemeinsam mit den Haaren das Highlight des Stylings bildet. Bilder von Stars wie Zac Efron inspirieren Männer zu einem weiteren Frisurentrend für Herren: den mittellangen Haaren. Der Style ist schnell gemacht, denn die Haare müssen an den Seiten nur einige Zentimeter kurz sein und am Oberkopf maximal zehn bis fünfzehn Zentimeter lang werden. Dieser Frisurentrend 2016 passt glattgekämmt zu einem jungen, erfolgreichen Mann, der sich auch in gehobenen Positionen zu verkaufen weiß. Abends können die mittellangen Haare mit etwas Haargel hochgestylt werden und ergeben jeden Tag einen anderen, verrückten Style, der eigene Haartrends setzt.

Mehr zu diesem Thema

  • Frisurentrends für 2016 bei Frisurenkatalog.eu
    In unserem Frisurenkatalog stehen für Sie über 1.600 Frisuren Bilder zur Verfügung. Lassen Sie sich inspirieren, drucken Sie die Fotos aus und nehmen Sie diese mit zu Ihrem Friseur.
  • Frisuren für 2016 bei Hairblog.eu
    Die Webseite Hairblog.eu stellt viele aktuelle Frisurenkollektionen für 2016 von namhaften Friseuren vor. Ein Besuch auf dieser Webseite um sich neue Frisuren 2016 Inspirationen zu holen lohnt sich.

Die Frisurentrends 2016 sind da

Für das Jahr 2016 haben sich in der Welt der Haare, der Frisuren und des Stylings unterschiedliche und vielfältige Trends angekündigt, aus denen ein paar ganz klar hervorstechen. Allesamt unterstreichen die Trends jedoch die Individualität und die Kreativität der Trägerin und werden zu wahren Blickfängern im Alltag.

Sanfte Romantik

Der natürliche Look besticht durch romantische Locken oder Wellen und fließende Haarschnitte, oft mit mädchenhaftem Styling. Im Vordergrund dieses Trends stehen Frisuren, die nicht gestylt, also „undone“, aussehen. Eine gewisse Haarlänge ist für diesen Trend erforderlich, in der Regel sehen die Frisuren ab schulterlangem Haar besonders gut aus, vor allem, wenn es darum geht, Steckfrisuren zu kreieren oder Flechtfrisuren in Szene zu setzen.

Die Rückkehr des Bobs

Der Bob ist zurück! Ob als „Long Bob“ oder kinnlang, der Bob passt zu vielen Styles und Gesichtsformen. Diese Frisur ist nicht nur etwas für glatte Haare und Verfechterinnen des Sleek-Looks, sondern kann auch mit welligem Haar getragen werden.

Ein Pony für alle Fälle

Sämtliche Varianten des Ponys sind auf den Laufstegen bereits gesichtet worden: Glatter Pony, strubbeliger Pony, ob stufig geschnitten oder glatt geföhnt. Er ist vielfältig und steht vielen Frauen, passt sowohl zum rockigen als auch zum romantischen Trend.

Bekennen Sie für 2016 endlich Farbe!

Bekennen Sie Farbe! Die Farbe ist es, die einem Schnitt und einem Typ erst das gekonnte Finish verleiht. Angesagt sind sowohl edle Platintöne als auch wärmere Farbtöne, ob in Rot oder Braunnuancen. Ein weiterer Trend ist der sogenannte Multicolor-Trend, der sich sowohl mit Ombré-Looks fortsetzt als auch mit kräftigeren Farben und Strähnchenvariationen (oft mit den aktuell angesagten Farbkreiden) strahlt.