Kategorien
 
Abendfrisuren
Bob Frisuren
Brautfrisuren
Coole Frisuren
Damenfrisuren
Emo Frisuren
Frisuren 2016
Frisurenberatung
Frisurentrends
Frisuren mittellang
Frisuren schulterlang
Frisuren testen
Gothic Frisuren
Haare stylen
Haarfarben
Haarfrisuren
Haartrends
Haarstyling
Haarverlängerung
Herrenfrisuren
Hippie Style Frisuren
Hochsteckfrisuren
Hochzeitsfrisuren
Kinderfrisuren
Kurzhaarfrisuren
Kurzhaarschnitte
Langhaarfrisuren
Lockenfrisuren
Männerfrisuren
Moderne Frisuren
Moderne Haarschnitte
Neue Frisuren
Pixie Cut Frisuren
Pony Frisuren
Promi Frisuren
Rockabilly Frisuren
Strähnchen Frisuren
Trendfrisuren
Welche Frisur passt zu mir

Kontakt

Datenschutz
Impressum

Haarverlängerung selber machen - Kosten und Preise

Die Haarverlängerung ermöglicht vorwiegend Damen die Frisur ihrer Träume. Kurze, brüchige Haare, die nie das gewünschte Volumen oder Länge erreichen, werden mit Haarverlängerungen in das verwandelt, was sich Frauen schon immer sehnlichst wünschten.

Haarverlängerung
© Amir Kaljikovic - Fotolia.com

Eingesetzt wird die Methode aber auch, um Strähnchen oder einzelne Highlights ins Haar zu bringen, ohne der Haarstruktur durch eine Haarfarbe zu schaden. Die vielen verschiedenen Möglichkeiten sind so individuell wie die Wünsche modebewusster Damen.

Die Haarverlängerung - welche Methoden gibt es?

Grundsätzlich unterscheidet man bei der Anbringung von Extensions zwischen zwei übergeordneten Methoden: Der festen Anbringung und Clips, die das Tragen je nach Lust und Laune ermöglichen. Eine der häufigsten Methoden zur festen Anbringung von Haarverlängerungen sind Keratin-Bondings. Dabei werden die einzelnen Strähnen mit Keratinplättchen versehen und mittels Ultraschall an der Eigenhaarsträhne befestigt. Die Selector-Methode ist eine Alternative, bei der die Strähnen von Hand und mithilfe eines Laserbeamers am Eigenhaar angebracht werden. Beide gelten als Techniken für die langfristige Befestigung von Extensions. Werden sie nur für ein besonderes Ereignis gewünscht, wird meist das Schalenbonding verwendet, bei dem ein spezieller Klebstoff die Extensions am Haar befestigt. Clips hingegen können eingesetzt und wieder entfernt werden, so häufig man möchte. Bei ihnen handelt es sich um Haarverlängerungen, die an einem Clip angebracht sind. Dieser wird unsichtbar an der untersten Haarschicht angebracht. Geeignet sind Clips beispielsweise für einzelne farbige Strähnchen, die man aber nicht dauerhaft tragen will, aber auch für die Kreation von Frisuren, die eine andere Haarlänge voraussetzen als die eigene.

Wie liegen die Kosten für eine Haarverlängerung?


Je nach Methode und Frisur liegen auch die Kosten für Haarverlängerungen unterschiedlich.

Besonders günstig sind dabei Clips. Sie werden einmal gekauft und man kann danach alles selber machen. Frisuren, die nur einige wenige feste Extensions benötigen, sind meist noch günstig. Für die Beratung sowie die Anbringung einiger weniger Strähnen, eines Ponys oder anderer kleiner Bestandteile zahlt man dabei nicht mehr, als wenn man sich die entsprechenden Teile der Frisur färben lassen hätte. Einzelne Strähnen kosten sogar nur wenige Euros. Teurer werden hingegen Frisuren, bei denen viele Extensions verwendet werden. Dazu gehört beispielsweise die Kreation einer Langhaarfrisur, eine Haarverdichtung oder die durchgehende Anbringung von Strähnchen. Für solche Leistungen nehmen Friseure meist mehrere hundert Euro, da der Arbeits- und Materialaufwand höher liegt und häufig eine lange Beratung vor der Anbringung nötig ist, da eine Haarverlängerung auf keinen Fall spontan gemacht werden kann. Die künstlichen Extensions müssen außerdem regelmäßig gepflegt werden. Dazu gehört beispielsweise, sie mindestens einmal im Monat schneiden zu lassen. Dafür werden jedoch nur die Kosten des Haarschnitts fällig. Notwendig ist aber auch eine spezielle Bürste für das tägliche Kämmen der Haare.

Haarverlängerungen selber machen?

Es gibt Haarverlängerung-Systeme, die für Personen gemacht sind, die die Tressen selbst zu Hause anbringen wollen. Die Anwendung ist jedoch kompliziert und es kann viel schiefgehen, weswegen man sich am besten an den Friseur hält. Bei der Suche nach dem geeigneten Friseur sollte man darauf achten, dass dieser als solcher ausgebildet ist. Es gibt viele Stylisten, die zwar Extensions anbringen dürfen, sich danach aber nicht sachgemäß um die Haare kümmern können. Der Friseur hingegen betreut die Haare während der Tragezeit durchgehend und kann beim Färben, Stylen sowie der Pflege der künstlichen Strähnen beratend zur Seite stehen.

Mehr zu diesem Thema

  • Haarverlängerung
    Das Thema Haarverlängerung wurde in den letzten Jahren zunehmend interessanter für Friseur und vorwiegend Trägerinnen. Die Methoden der Haarverlängerungen wurden ausgefeilter und hochwertiger. Hairblog.eu berichtet über die aktuellen technischen Fortschritte zu diesem Thema.
  • Haarverlängerung Bilder
    Große Frisurengalerie mit Haarverlängerungen für Frauen. Viele tolle Frisuren-Fotos.